Krugkoppelbrücke und andere Baustellen vor der Haustür – Schumacher: „Gutes Baustellenmanagement ist keine überzogene Erwartungshaltung der Anwohner“!

Gepostet am 1. Oktober 2019

Probleme bei der Sanierung der Krugkoppelbrücke sind mehr als „ein Defizit in der Kommunikation mit den Anwohnern.“ 

Die unplanmäßig lange Bauzeit der Krugkoppelbrücke ist nicht nur für alle direkten Anwohner ein Ärgernis, die Baustelle verursacht von Beginn an lange Staus auf der Umwegstrecke Maria-Louisen-Straße. Zusätzliche Sperrungen des Leinpfads, der Agnes- und Blumenstraße behindern den Verkehr aus Eimsbüttel nach Winterhude massiv. Die Absperrungen stehen seit langem, gebaut wird jedoch nicht durchgängig. Ron Schumacher, Spitzenkandidat der FDP Eppendorf-Winterhude zu Wahl der Hamburgischen Bürgerschaft: „Wir fordern

Weiterlesen…

Keine Nachteile für Handel und Gewerbe in der Gertigstraße! Nele Bruns: „FDP beantragt die Einrichtung der Veloroute als Tempo-30-Zone, nicht als Fahrradstraße.“

Gepostet am 30. September 2019

Für die Umwandlung der Gertigstraße zur Veloroute 13 plant der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) eine Fahrradstraße mit dem Zusatz ‚Kfz-Verkehr-frei‘. Die FDP-Fraktion im Bezirk Hamburg-Nord ist dagegen und hat für den am Montag tagenden Regionalauschuss Eppendorf-Winterhude einen Antrag für die Einrichtung einer Tempo-30-Zone in der Gertigstraße eingereicht. „Fahrradstraßen kommen laut Straßenverkehrsordnung dann in Betracht, wenn der Radverkehr die vorherrschende Verkehrsart ist“, so Nele Bruns, Abgeordnete für Eppendorf-Winterhude in der FDP-Fraktion. „Dies trifft aus unserer Sicht in der Gertigstraße nicht zu. Die Gertigstraße ist vielmehr eine der wichtigsten Geschäftsstraßen in Winterhude…

Weiterlesen…


Ältere Beiträge