Lokalpolitik

Schutz sozialer Einrichtungen: Streckenweise Tempo 30 in der Martinistraße!

Gepostet am 2. Dezember 2019

Die Prüfung der Anordnung von Tempo 30 in der Martinistraße im Abschnitt Tarpenbekstraße und Hoheluftchaussee (Beschluss des RegA Eppendorf-Winterhude im Mai 2019 auf Antrag von Rot-Grün) durch das zuständige Polizeikommissariat 23 ergab zu viele negative Auswirkungen auf den fließenden Verkehr. Somit ist eine kurzfristige Umsetzung von Tempo 30 für die beantragte Strecke nicht möglich. Zum Schutz der sozialen Einrichtungen in dem genannten Abschnitt der Martinistraße stellte die FDP-Fraktion daraufhin den Antrag, kurzfristig zumindest in den beiden Abschnitten Julius-Reinke-Stieg bis Frickestraße sowie Curschmannstraße bis Löwenstraße zwei streckenbezogene Abschnitte Tempo 30 einzurichten.

Weiterlesen…

Umgestaltung Eppendorfer Landstraße – Bruns: „Grün-Rot erschwert Teilnahme am Bürgerbeteiligungsverfahren.“

Gepostet am 4. November 2019

In der Bezirksversammlung am 24. Oktober forderte die FDP, dass die Planvarianten zur Umgestaltung der Eppendorfer Landstraße, die am 11. November in einer Planungs- Werkstatt öffentlich vorgestellt und danach 3 Wochen online gestellt werden, zusätzlich auch noch im Bezirksamt-Nord öffentlich und für alle leicht zugänglich, ausgehängt werden sollen. „Unser Ziel ist es, eine möglichst große öffentliche Aufmerksamkeit für das Vorhaben zu erreichen und auch jenen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zur Mitgestaltung zu geben, die nicht ‚online-affin‘ sind und nicht an der Planungs-Werkstatt teilnehmen können,“ so Nele Bruns

Weiterlesen…

Krugkoppelbrücke und andere Baustellen vor der Haustür – Schumacher: „Gutes Baustellenmanagement ist keine überzogene Erwartungshaltung der Anwohner“!

Gepostet am 1. Oktober 2019

Probleme bei der Sanierung der Krugkoppelbrücke sind mehr als „ein Defizit in der Kommunikation mit den Anwohnern.“ 

Die unplanmäßig lange Bauzeit der Krugkoppelbrücke ist nicht nur für alle direkten Anwohner ein Ärgernis, die Baustelle verursacht von Beginn an lange Staus auf der Umwegstrecke Maria-Louisen-Straße. Zusätzliche Sperrungen des Leinpfads, der Agnes- und Blumenstraße behindern den Verkehr aus Eimsbüttel nach Winterhude massiv. Die Absperrungen stehen seit langem, gebaut wird jedoch nicht durchgängig. Ron Schumacher, Spitzenkandidat der FDP Eppendorf-Winterhude zu Wahl der Hamburgischen Bürgerschaft: „Wir fordern

Weiterlesen…

Keine Nachteile für Handel und Gewerbe in der Gertigstraße! Nele Bruns: „FDP beantragt die Einrichtung der Veloroute als Tempo-30-Zone, nicht als Fahrradstraße.“

Gepostet am 30. September 2019

Für die Umwandlung der Gertigstraße zur Veloroute 13 plant der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) eine Fahrradstraße mit dem Zusatz ‚Kfz-Verkehr-frei‘. Die FDP-Fraktion im Bezirk Hamburg-Nord ist dagegen und hat für den am Montag tagenden Regionalauschuss Eppendorf-Winterhude einen Antrag für die Einrichtung einer Tempo-30-Zone in der Gertigstraße eingereicht. „Fahrradstraßen kommen laut Straßenverkehrsordnung dann in Betracht, wenn der Radverkehr die vorherrschende Verkehrsart ist“, so Nele Bruns, Abgeordnete für Eppendorf-Winterhude in der FDP-Fraktion. „Dies trifft aus unserer Sicht in der Gertigstraße nicht zu. Die Gertigstraße ist vielmehr eine der wichtigsten Geschäftsstraßen in Winterhude…

Weiterlesen…

Die größten Baustellen der Stadt sind die Baustellen vor Ort

Gepostet am 16. September 2019

Anläßlich des Winterhuder Stadtfestes am vergangenen Wochenende stellte die FDP Eppendorf-Winterhude ihre Forderungen und Lösungsvorschläge zum Thema „Baustellen in unserer Stadt und vor Ort“ an ihrem Info-Stand vor. Für die interessierten Bürger gab es Flyer, auf denen die liberalen Lösungsvorschläge für einen fließenden Verkehr zusammengefasst sind. Zu unseren Forderungen gehören u.a.:

Weiterlesen…

Keine Nachteile für Handel und Gewerbe in der Gertigstraße! – Bruns: „FDP fordert die Einrichtung der Veloroute alsTempo-30 Zone.“

Gepostet am 16. September 2019

Die Gertigstraße soll Teil der Veloroute 13 werden, stellte die LSBG im Regionalausschuss Eppendorf-Winterhude am 19. August 2019 vor. Diskutiert werden dabei zwei Varianten: Der Umbau der Gertigstraße in eine ‚Fahrradstraße‘ mit dem Zusatz „Kfz-frei“ und die Einrichtung einer ‚Tempo-30Zone‘. Nach der Präsentation des Projektes und der anschließenden ausführlichen Diskussion befürwortet die FDP-Fraktion die Einrichtung einer Tempo-30-Zone. Begründung:…

Weiterlesen…

Die Zukunft des Einzelhandels – „Nele“ Cornelia Bruns spricht mit Michael Kruse, MdHB, Sprecher für Wirtschaft der FDP-Fraktion

Gepostet am 19. April 2019

Der Einzelhandel macht unseren Stadtteil bunt und attraktiv. Geschäfte laden zum Bummeln und Kaufen ein. Sie sind Begegnungsräume und deshalb wichtig für unser Zusammenleben. Trotzdem steigt der Anteil des Online-Handels stetig an und die Umsätze fehlen in den Geschäften unserer Stadteile. Die Politik muss hier handeln, muss unsere Einzelhändler, ihre Initiativen und ihre Ideen unterstützen, um die Vielfalt und die Wirtschaftskraft in unseren Stadtteilen zu erhalten und weiter zu entwickeln.
Wir laden Sie ein – diskutieren Sie mit.

Weiterlesen…

FDP Eppendorf-Winterhude, Hoheluft-Ost: Informationsstände zur Bezirkswahl

Gepostet am 16. April 2019

Nach bereits zwei erfolgreichen Informationsständen zur Wahl der Bezirksversammlung am 26. Mai 2019 lädt die FDP Eppendorf-Winterhude und Hoheluft-Ost alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, sich über ihr Wahlprogramm und ihre Kandidatinnen und Kandidaten zu informieren. „Nele“ Cornelia Bruns, Direktkandidatin der FDP Eppendorf, Hoheluft-Ost und Bezirkslistenplatz 3 Hamburg-Nord stellt sich den Fragen der Wählerinnen und Wähler an folgenden Informationsständen:

Weiterlesen…

FDP Hamburg-Nord: Kriterien für Beleuchtung des öffentlichen Raums transparent machen

Gepostet am 29. März 2019

Nach dem Beleuchtungsrundgang durch Eppendorf, zu dem der Bezirks-Seniorenbeirat Hamburg- Nord, martini·erleben und der Eppendorfer Bürgerverein aufgerufen hatten, fordern die Freien Demokraten Konsequenzen zu ziehen. Dazu erklärt die Eppendorfer Direktkandidatin der Freien Demokraten zur Wahl der Bezirksversammlung Hamburg-Nord Nele Bruns: „Der Rundgang hat noch einmal ein notwendiges Schlaglicht auf die Dringlichkeit des Anliegens geworfen. Aus gutem Grund haben wir Freien Demokraten bereits vor längerer Zeit das Motto ‚Nachts sicher fühlen: Beleuchten wir Plätze und Wege.‘ als eine der zentralen Botschaften unseres Bezirkswahlkampfes festgelegt.

Weiterlesen…

FDP Hamburg-Nord beantragt: Jedes Kind ins Planetarium

Gepostet am 29. März 2019

Zur nächsten Sitzung der Bezirksversammlung Hamburg-Nord am 11. April 2019 bringen die Freien Demokraten einen Antrag ein, der jedem schulpflichtigen Kind in Hamburg ermöglichen soll, im Verlauf seiner Schulzeit mindestens einmal an einer altersangemessenen und pädagogisch wertvollen Vorstellung im Planetarium Hamburg teilnehmen zu können. Dazu erklärt der bildungs- und kulturpolitische Sprecher der FDP in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord, Ralf Lindenberg: „…Bisher fehlt insbesondere ein strukturiertes stadtweites Programm, um möglichst vielen Klassen und Schülergruppen einen pädagogisch wertvollen Besuch zu ermöglichen.

Weiterlesen…