Lokalpolitik

FDP Hamburg-Nord hält weiter an Antrag zur Wiederherstellung der P+R-Anlage Kiwittsmoor fest

Gepostet am 16. April 2019

Nachdem die Freien Demokraten bereits vor einiger Zeit zur Sitzung des Regionalausschusses Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel der Bezirksversammlung Hamburg-Nord am 15. April 2019 beantragt haben, dass die P+R-Anlage Kiwittsmoor in Langenhorn mit 300 Stellplätzen unverzüglich wiederhergestellt wird, haben SPD und Grüne in dieser Woche kurzfristig in der Bezirksversammlung Fakten geschaffen, um die Planungen zur anderweitigen Nutzung der Fläche voranzutreiben. Dazu erklärt Ralf Lindenberg, Mitglied der Bezirksversammlung Hamburg-Nord und Sprecher der FDP für den Regionalbereich Fuhlsbüttel, Langenhorn, Alsterdorf und Ohlsdorf: „Es ist bestürzend, wie Rot-Grün hier quasi mittels einer Tischvorlage versucht vollendete Tatsachen zu schaffen. Statt die Diskussion im zuständigen Regionalausschuss abzuwarten, sollen Bürger und Politik in einer Nacht- und Nebelaktion überrumpelt werden…

Weiterlesen…

FDP Hamburg-Nord beantragt unverzügliche Wiederherstellung der P+R-Anlage Kiwittsmoor in Langenhorn

Gepostet am 6. April 2019

Zur Sitzung des Regionalausschusses Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel der Bezirksversammlung Hamburg-Nord am 15. April 2019 beantragen die Freien Demokraten, dass die P+R-Anlage Kiwittsmoor in Langenhorn mit 300 Stellplätzen unverzüglich wiederhergestellt wird. Dazu erklärt der Vorsitzende der FDP Hamburg-Nord und Langenhorner Kandidat zur Bezirksversammlungswahl Robert Bläsing:
Platz wieder dem vorherigen Zweck zuführen
„Bei der Umwandlung des P+R-Platzes am U-Bahnhof Kiwittsmoor für eine Flüchtlingsunterkunft wurde seinerzeit versprochen, diesen Platz wieder dem vorherigen Zweck zuzuführen, sobald die vorübergehende Zwischennutzung entbehrlich ist. Von den Langenhorner Bürgerinnen und Bürger ist die Unterkunft als zeitlich begrenzte Notwendigkeit stets unterstützt worden. Zum 31. Dezember 2018 wurde die Flüchtlingsunterkunft aufgrund fehlender Nachfrage geschlossen…

Weiterlesen…

FDP Hamburg-Nord zu 800 Jahre Alsterdorf: Der SPD ist der Stadtteil lediglich 3.500 Euro wert

Gepostet am 28. März 2019

Für die Feierlichkeiten anlässlich des beurkundeten 800-jährigen Jubiläums von Alsterdorf hat der Bürgerverein Alsterdorf e.V. einen Antrag auf Sondermittel in Höhe von insgesamt 15.000 Euro gestellt. Nach ersten Anfragen an leitende Mitarbeiter des Bezirksamtes wurde der Betrag als angemessen bezeichnet. Die SPD-Fraktion lehnte die Höhe des beantragten Förderungsbedarfes jedoch ab… und forderte die Vorsitzende des Bürgervereins, Hilde Lüders, auf, den ursprünglichen Antrag zurückzuziehen. Dafür sollte der Bürgerverein zwei der Veranstaltungstermine heraussuchen und Mittel in Höhe von maximal 3.500 Euro beantragen. Beträge darüber hinaus würde die SPD-Mehrheitsfraktion ablehnen. Dazu erklärt Ralf Lindenberg, Mitglied der Bezirksversammlung Hamburg-Nord und Sprecher der FDP für den Regionalbereich Fuhlsbüttel, Langenhorn, Alsterdorf und Ohlsdorf:Es ist wirklich ein Trauerspiel, wie mit diesem geschichtlich so bedeutsamen Jubiläum umgegangen wird…“

Weiterlesen…

FDP Hamburg-Nord begrüßt Beerdigung der Friedhofsmaut

Gepostet am 19. März 2019

Zu Medienberichten, denen zufolge der Erste Bürgermeister einer Friedhofsmaut in Ohlsdorf eine Absage erteilt hat, erklärt Ralf Lindenberg, Mitglied der Bezirksversammlung Hamburg-Nord und Sprecher der FDP für den Regionalbereich Fuhlsbüttel, Langenhorn, Alsterdorf und Ohlsdorf: „Es ist gut, dass die Umweltbehörde mit ihren Gebührenfantasien gescheitert und die Friedhofsmaut beerdigt worden ist. Leider hat es zu keinem Zeitpunkt eine ergebnisoffene Prüfung unter Einbindung der politischen Gremien vor Ort gegeben. Deshalb ist auch fraglich, ob die Schrankenlösung nun der Weisheit letzter Schluss ist. Wir erwarten daher eine umfassende Berichterstattung und Diskussion noch vor der Wahl im Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Verbraucherschutz der Bezirksversammlung. Dorthin ist unser Antrag zu der Thematik zuletzt überweisen worden.

Weiterlesen…

FDP Hamburg-Nord stellt Antrag gegen generelle Friedhofsmaut in Ohlsdorf

Gepostet am 13. Februar 2019

In den letzten Tagen sind Planungen des Friedhofs Ohlsdorf bekannt geworden, die Durchfahrt durch den Friedhof, z. B. von Ohlsdorf nach Bramfeld, mit dem PKW mittels einer Friedhofsmaut unattraktiver zu gestalten. Die Freien Demokraten haben hierzu nun einen Antrag zur Sitzung der Bezirksversammlung Hamburg-Nord am Donnerstag, den 14.02.2019 eingebracht, der sich klar gegen eine generelle Friedhofsmaut und für die Prüfung praktikabler Alternativen ausspricht.

Weiterlesen…

Jan Peter Döhne neuer Vorsitzender der FDP Fuhlsbüttel-Langenhorn

Gepostet am 31. Januar 2019

Turnusgemäß haben die Mitglieder der FDP Fuhlsbüttel-Langenhorn ihren Vorstand neu gewählt. Zum neuen Vorsitzenden ist Jan Peter Döhne aus Langenhorn gewählt worden, der zuvor bereits als Beisitzer im Vorstand Mitglied gewesen ist. Als stellvertretender Vorsitzende ist erneut der Bezirksabgeordnete Ralf Lindenberg, Kaufmann aus Alsterdorf, einstimmig im Amt bestätigt worden. Lindenberg tritt zudem als Spitzenkandidat im Wahlkreis Groß Borstel/Alsterdorf/Ohlsdorf/Fuhlsbüttel bei der anstehenden Bezirksversammlungswahl in Hamburg-Nord im Mai 2019 an.

Weiterlesen…

FDP Hamburg-Nord: HVV-Mobilmachung kein großer Wurf

Gepostet am 28. November 2018

Nach Auswertung der Änderungen im HVV zum Fahrplanwechsel am 09.12.2018 und im Laufe des Jahres 2019 erklärt der Sprecher der Freien Demokraten in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord Claus-Joachim Dickow: „In Hinblick auf den Bezirk Hamburg-Nord entpuppen sich die als große Mobilmachung angekündigten Änderungen im HVV eher als kleines Karo. Der große Wurf bleibt auch bei diesem Fahrplanwechsel aus. Leider weiterhin Kurzzüge auf der Linie S1

Weiterlesen…

FDP Hamburg-Nord: Viel Rückenwind für den Bezirks- und Europawahlkampf

Gepostet am 19. November 2018

Mit viel Rückenwind für die Bezirks- und Europawahl im Mai 2019 kehren die Freien Demokraten aus Hamburg-Nord vom Landesparteitag am vergangenen Wochenende zurück. Dazu erklärt der Vorsitzende der FDP Hamburg-Nord, Robert Bläsing: „Das einstimmig beschlossene Bezirksprogramm der Hamburger Freien Demokraten steht für eine neue Qualität der innerparteilichen Zusammenarbeit und beinhaltet viele bahnbrechende und wegweisende Beschlüsse: Bürgernahe effiziente Metropolbezirke für Hamburg, Die Liberale Mobilitätszusage für Hamburg, Eine starke Stimme in Europa für Hamburg

Weiterlesen…

Wem gehört der Langenhorner Markt? – FDP-Gruppe in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord fordert Aufklärung

Gepostet am 25. September 2018

FDP-Abgeordnerter im Bezirksamt Hamburg-Nord, Ralf Lindenberg, reagiert mit „Kleiner Anfrage“ an das Bezirksamt Hamburg-Nord auf skandalösen Vorfall, über den die Langenhorner Rundschau berichteten wird. Er ist entsetzt: „Einem arbeitslosen Obdachlosen vom Langenhorner Markt werden seine letzten Habseligkeiten genommen und einfach auf dem Müll entsorgt. Dies zeugt von fehlender Empathie und muss rechtlich geklärt werden…

Weiterlesen…

FDP für bessere Anbindung von Flughafen und Alstertal an die Innenstadt

Gepostet am 11. Juli 2018

Mit Unverständnis haben die Freien Demokraten auf die Stellungnahme der Verkehrsbehörde zur angespannten Situation auf den S-Bahnlinien S1 und S11 reagiert. Die Bezirksversammlung Hamburg-Nord hatte sich im Mai 2018 dafür ausgesprochen, die S-Bahnzüge nicht mehr in Ohlsdorf zu teilen, sondern Vollzüge der S1 zum Flughafen und dafür Züge der S11 auch außerhalb der absoluten Hauptverkehrszeiten nach Poppenbüttel fahren zu lassen, weil die bisher geteilten Züge häufig überfüllt sind. Dies ist nun von der zuständigen Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation abgelehnt worden.

Weiterlesen…