Jan Peter Döhne neuer Vorsitzender der FDP Fuhlsbüttel-Langenhorn

Gepostet am 31. Januar 2019
Vorsitzender des Vorstands der FDP Fuhlsbüttel-Langenhorn Jan Peter Döhne (rechts) und stellvertretender Vorsitzender Ralf Lindenberg

Turnusgemäß haben die Mitglieder der FDP Fuhlsbüttel-Langenhorn ihren Vorstand neu gewählt. Zum neuen Vorsitzenden ist Jan Peter Döhne aus Langenhorn gewählt worden, der zuvor bereits als Beisitzer im Vorstand Mitglied gewesen ist. Jan Peter Döhne ist 1973 in Wuppertal/NRW geboren und wohnt mit seiner Familie seit 2014 in Langenhorn. Sein Ingenieur-Diplom in Schiffbau und Meerestechnik erlangte er in Kiel und arbeitet zurzeit als Angestellter im Bereich Offshore Windenergie. Der bisherige Vorsitzenden Lars Gebhardt stand aus beruflichen Gründen nicht zur Wiederwahl zur Verfügung und bringt seine langjährige Erfahrung nun weiterhin als Beisitzer in das lokale Führungsgremium der Freien Demokraten mit ein.

Als stellvertretender Vorsitzende ist erneut der Bezirksabgeordnete Ralf Lindenberg, Kaufmann aus Alsterdorf, einstimmig im Amt bestätigt worden. Lindenberg tritt zudem als Spitzenkandidat im Wahlkreis Groß Borstel/Alsterdorf/Ohlsdorf/Fuhlsbüttel bei der anstehenden Bezirksversammlungswahl in Hamburg-Nord im Mai 2019 an. Ebenfalls wurde die langjährige Schatzmeisterin Kirsten Sievers aus Fuhlsbüttel einstimmig in ihrem Amt wiedergewählt. Für die zwei verbliebenden Beisitzerposten wurden Rüdiger Schwarz, der erneut seine langjährige Erfahrung einbringt, und Sven Eichner aus Langenhorn mit jeweils großer Mehrheit gewählt. Döhne erklärt zu seiner Wahl: „Ich danke den Mitgliedern für das Vertrauen und freue mich auf die Fortsetzung der guten Zusammenarbeit der vergangenen Jahre. Wir gehen zuversichtlich und mit einem sehr gut aufgestellten Team in die kommende Bezirkswahl im Mai 2019. Unser Ziel ist es, mit einer starken liberalen Stimme den nördlichen Teil des Bezirks im Kommunalparlament zu vertreten.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.