FDP-Abgeordneter Wieland Schinnenburg prangert Statistiken und die Zahlenerfassung des Senats an

Werden die Patienten wegen oder mit einer Corona-Erkrankung aufgenommen? Aufklärung dazu sollte eine Anfrage nach §27 BezVG der FDP-Fraktion Hamburg-Nord geben, in der es u.a. heißt: „Wird ein Patient bereits dann als „Covid-Patient“ gezählt, wenn bei ihm ein entsprechender Test positiv ausgeht, er aber eigentlich wegen einer anderen Erkrankung im Krankenhaus ist?“ Fazit der Antwort aus der Sozialbehörde: Viele Patienten werden als ,Covid-Patienten‘ gezählt, obwohl sie eigentlich wegen einer anderen Erkrankung im Krankenhaus sind. Diese Zählweise verfälscht die Statistik hinsichtlich der Auslastung der Intensivbetten mit Covid-Patienten, lässt die Akzeptanz der Bürger für die harten Hamburger Covid-Maßnahmen weiter sinken und stellt deren Verhältnismäßigkeit in Frage. Abgeordneter Wieland Schinnenburg im Interview mit dem ‚Hamburger Abendblatt‘ dazu: „Bürgermeister Peter Tschentscher sollte für mehr Intensivbetten und vor allem Transparenz sorgen, statt die Bürger mit harten Einschränkungen zu quälen.“

Lesen Sie hier die Anfrage der FDP-Fraktion Hamburg-Nord: https://sitzungsdienst-hamburg-nord.hamburg.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1011351