Schutz sozialer Einrichtungen: Streckenweise Tempo 30 in der Martinistraße!

Gepostet am 2. Dezember 2019

Die Prüfung der Anordnung von Tempo 30 in der Martinistraße im Abschnitt Tarpenbekstraße und Hoheluftchaussee (Beschluss des RegA Eppendorf-Winterhude im Mai 2019 auf Antrag von Rot-Grün) durch das zuständige Polizeikommissariat 23 ergab zu viele negative Auswirkungen auf den fließenden Verkehr. Somit ist eine kurzfristige Umsetzung von Tempo 30 für die beantragte Strecke nicht möglich. Zum Schutz der sozialen Einrichtungen in dem genannten Abschnitt der Martinistraße stellte die FDP-Fraktion daraufhin den Antrag, kurzfristig zumindest in den beiden Abschnitten Julius-Reinke-Stieg bis Frickestraße sowie Curschmannstraße bis Löwenstraße zwei streckenbezogene Abschnitte Tempo 30 einzurichten.

Weiterlesen…

Dickow: „Bushaltestelle an der U-Bahn Habichtstraße ist ein gutes Signal.“

Gepostet am 17. November 2019

Auf Antrag der FDP-Fraktion hatte sich der Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst- Hohenfelde-Dulsberg im September 2019 dafür ausgesprochen, dass die bisher provisorische Haltestelle des Metrobusses 28 an der U-Bahn Habichtstraße auch über die Bauarbeiten am Ring 2 hinaus dauerhaft erhalten bleibt. Aufgrund dieses Beschlusses hat die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation erklärt, dass sie dem Vorschlag folgt und die Haltestelle dauerhaft etablieren will.

Weiterlesen…


Zum Archiv